Destruktive Emotionen überwinden – Dialog mit dem Dalai Lama / Vishnus Vibes Düsseldorf

| 14. Oktober 2010 | 0 Comments

Habe in der letzten Woche ein Hörbuch von Daniel Goleman gehört: es heißt Destructive Emotions. Die Buchfassung gibt es auf deutsch und englisch. Ich war per Zufall auf dieses Buch gestoßen und fand es richtig gut. Wenn man sich schon einmal ein wenig (oder auch mehr) mit Buddhismus und den westlich interpretierten Techniken der Achtsamkeit beschäftigt hat, weiß man schon ungefähr, wie der Umgang mit negativen und destruktiven Emotionen funktioniert. In diesem Buch wird die Technik nochmals im Einzelnen beschrieben und westliche und buddhistische Ansätze miteinander verglichen. Das Buch ist sehr empfehlenswert. Links zu diesem Hörbuch und Buch habe ich meinen SHOP auf dieser Seite eingestellt. Ansonsten habe ich meine Yoga-Praxis wieder einmal neu aufnehmen müssen. Die letzten Wochen waren wegen eines Jobwechsels schon stressig, weil man sich an vieles Neues gewöhnen mußte. Ehrlicherweise muß ich sagen, daß mein Yoga-Praxis dabei etwas unter die Räder geraten ist. Aber wichtig ist, wieder aufzustehen und weiterzumachen. Das habe ich jetzt getan und war in der letzten Woche in Düsseldorf im Vishnus Vibes. Das Studio selbst ist recht klein, ein Dachgeschoßatelier. Die beiden Studioräume befinden sich im Dachgeschoß. Dort herrscht durch die hohen Decken und die Holzbalken eine angenehme meditative Atmosphäre. Ich habe den sogenannten “Intro-Kurs” besucht. Es gab eine recht gute Einführung in die Uyaji Atmung, die Bandhas und wichtige Hinweise zum Schutz des Rückens. Als Stil wird das sogenannte Vinyasa-Yoga gelehrt. Natürlich ist man als Ashtanga Yogi an die erste Serie gewöhnt und muß sich ein wenig auf Abweichungen einlassen. Aber das ist ja auch gut so. Ich werde nächste Woche mal den Basic I Kurs testen und mich langsam wieder herantasten. Außerdem soll in der nächsten Woche wieder meine Morgenpraxis beginnen.

Tags: , , ,

Category: Allgemein

About the Author ()

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *