Yoga in der dunklen Jahreszeit

| 3. Dezember 2009 | 0 Comments

Zugegeben: es fällt bei dem grauen Wetter in Deutschland und bei den langen Nächten und kurzen Tagen nicht gerade leicht, morgens aufzustehen. Ich muß auch mit mir kämpfen, um die neuen 15-20 Minuten Yoga am Morgen unterzubringen. Aber ich denke es lohnt sich. Es ist die Gelegenheit am Morgen – bevor die täglichen To-Dos auf einen einströmen – sich nochmal zu fokussieren. Auf dem Weg zum Büro fühlt man sich dann aufgerichtet und klar. Bisher funktioniert das jedenfalls sehr gut.

 

Category: Allgemein

About the Author ()

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *